Ihre Ferien-Wohnung in Nizza

Ihr Ferien-Apartment im Stadtteil Le Port 

Der Stadtteil Le Port (Hafen) ist ein sehr ursprüngliches und authentisches Stadtviertel von Nizza. Hier sind Sie mitten im Leben der Nizzerianer. Sie finden unzählige kleine Delikatessengeschäfte, Bistros, Restaurants und Geschäfte.

Allein wenn Sie die rue Bonaparte hinauf- und hinabschlendern, sollten Sie sich Zeit lassen, um die Vielfalt der Angebote genießen zu können.

Am Hafen selbst können Sie große und kleine Jachten bewundern. Eine Vielzahl an Restaurants lädt zum Verweilen ein.

Vom Hafen sind Sie auch direkt am Meer und können die entlose Promanade entlang spazieren (joggen, skaten oder radeln). Fahrräder können Sie überall unkompliziert über Nizzas Stadträder "Vélo bleu" ausleihen, nachdem man sich einmal registriert hat. Unweit Ihrer Ferien-Wohnung in der rue E. Philibert befindet sich eine Station der Vélo bleu.   

An den Stadtteil Le Port schließt sich die historische Altstadt Nizzas an, die mit ihren vielen Geschäften und Restaurants ebenfalls zu Entdeckungstouren einlädt. Zwischen Meer, Altstadt und Le Port hoch oben auf einem Felsen befand sich die ehemalige mittelalterliche Burg, heute lockt ein ausgiebiger Park mit vielen schattigen Plätzen und einer phantastischen Aussicht auf den Hafen, das Meer und die Altstadt. 

Zwischen Altstadt und Le Port - zwei Gehminuten von Ihrem Ferien-Apartment entfernt - liegt der berühmte Platz Garibaldi. Hier reiht sich ebenfalls ein Restaurant ans andere. Auf den Terrassen läßt sich das Flair des Platzes genießen.

Wer sich für Antiquitäten interessiert, der findet unmittelbar in der Nähe der Ferien-Unterkunft Nizzas Antiquitäten-Viertel.

Kulturell Interessierte kommen in Nizza ebenfalls voll auf ihre Kosten. Etwa 5 Geh-Minuten von Ihrer Ferien-Wohnung entfernt liegt das Museum für Moderne Kunst (Musée de l'Art Modern). Sehenswert in der Altstadt von Nizza der Palais Lascaris, eine Residenz aus dem 17. Jahrhundert mit einer herausragenden Musikinstrumenten-Sammlung. Außerdem sehenswert: Das Musée Marc Chagall, Musée Matisse, diverse archäolgischen Ausgrabungen ... - Alle Museen erheben zurzeit keinen Eintritt!  

In Nizza brauchen Sie kein Auto. Sie erreichen alles entweder zu Fuß oder mit Bus und Straßenbahn. Eine Fahrstrecke kostet i.d.R. Euro 1,50, zu zahlen beim Fahrer. Parkplätze sind rar und sehr teuer. Die Altstadt ist Fußgängerzone. - Wenn Sie einen Ausflug nach Monaco, Grasse, Antibes, Cannes oder ins Umland unternehmen möchten, gibt es ebenfalls öffentliche Verkehrsverbindungen. Oder Sie mieten dann für die benötigte Zeit ein Auto. Autovermietungen gibt es im Stadtteil Le Port sowie im Zentrum von Nizza.